Micro-Influencer vs. Macro-Influencer: Welche Wahl treffen Sie für Ihre Kampagne?

November 2, 2023

Der Markt für Influencer Marketing ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und wird laut einer Studie von Hubspot im Jahr 2022 ein Volumen von 16,4 Milliarden US-Dollar haben. Für Unternehmen ist es daher offensichtlich, dass Influencer-Kampagnen unerlässlich sind, um ihren Bekanntheitsgrad, ihre Reichweite in sozialen Netzwerken und ihre Verkaufszahlen zu steigern. Die Frage, die sich den Unternehmen nun stellt, ist jedoch, mit welchen Influencern sie zusammenarbeiten sollen.

Makro- und Mega-Influencer: Die große Reichweite

Makro-Influencer sind Content-Ersteller mit mehr als 150.000 Abonnenten und Mega-Influencer haben mehr als 500.000 Abonnenten.

Mit ihren sehr vielen Abonnenten bieten sie somit eine massive Reichweite. Durch ihren hohen Bekanntheitsgrad wird Ihre Marke sofort für ein großes Publikum sichtbar.

Allerdings kann der Besitz eines so massiven Publikums auch zu einem weniger persönlichen und ausgeprägten Engagement führen.
Außerdem werden Makro-Influencer oft höhere Preise haben als Mikro-Influencer, was es für kleine Unternehmen oder aufstrebende Marken schwierig machen kann, Partnerschaften mit ihnen einzugehen.

Micro-Influencer: Authentizität in kleinem Maßstab

Mikro-Influencer hingegen haben eine geringere Reichweite mit in der Regel weniger als 50.000 Abonnenten.

Da Mikro-Influencer jedoch allgemein als authentischer gelten, gelingt es ihnen, eine oft sehr engagierte Community aufzubauen.
Außerdem sind sie in der Regel erschwinglicher, was eine attraktive Option für Unternehmen mit begrenzten Budgets bietet.

Welche Wahl haben Sie für Ihre Kampagne?

Die Zusammenarbeit mit Mikro-Influencern ist ebenso interessant wie die mit Makro-Influencern. Die Wahl zwischen Makro- und Mikro-Influencern richtet sich also nach den spezifischen Zielen Ihrer Kampagne.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Makro-Influencer die optimale Wahl sein können, wenn Markenbekanntheit und Sichtbarkeit Ihre Priorität sind. Wenn Sie jedoch auf ein tieferes Engagement oder eine bestimmte Nische abzielen, könnten Mikro-Influencer Ihre Bedürfnisse besser erfüllen. Eine ausgewogene Kombination kann auch der Schlüssel zur Maximierung der Reichweite bei gleichzeitiger Wahrung der Authentizität sein.